Medienpreis Starke Familie 2008

Starke Filme über starke Familien sind selten in der Film- und Fernsehlandschaft. Die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und -Familienwerke finden, das muss sich ändern. Filme über starke Familien machen Mut auf das Abenteuer Familie. Der Medienpreis STARKE FAMILIE will Filmemacherinnen und Filmemacher zu solchen Filmen ermutigen. Zum zweiten Mal wird er für den besten Film- oder Fernsehbeitrag zum Thema „Familienleben mit Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ verliehen. Erstmals nun in den beiden Kategorien „Bester Spielfilm“ und „Beste Dokumentation“.

Für den Medienpreis STARKE FAMILIE 2008 wurden viele sehr unterschiedliche Beiträge von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern, Produktionen und Filmhochschulen eingereicht. Für die Jury zählte bei der Wahl neben der filmischen Qualität die differenzierte und zeitaktuelle Sicht auf das Thema „Familie“. Gefragt sind Filme jenseits von Klischees und Sensationshascherei, die den Respekt vor den dargestellten Personen wahren. Nominiert wurden:

  • Aufwachsen in Armut. Kinder auf der Schattenseite (RBB)
  • Jeremias soll leben (WDR)
  • Tüte, Mut und ABC (WDR)
  • Mama arbeitet wieder (ARTE, SWR)
  • Mondscheinkinder (HFF ‚Konrad Wolf‘, HFF München, BR, RBB, SWR)
  • Stella und der Stern des Orients (ZDF, Farbfilmverleih)

Verleihung im Theater Erfurt, Placidus-Muth-Straße 1, 99084 Erfurt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert