Michael Panse Schwarz auf Weiß

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 1.244 Aufrufe

Hygienische Situation in der Moritzschule

Anfrage nach § 9 (1) der Geschäftsordnung für den Stadtrat der Landeshauptstadt Erfurt

mit Antwort des Oberbürgermeisters

Die Schülerzahl der Staatlichen Grundschule 7, Moritzschule, ist in den letzten Schuljahren gestiegen. In diesem Schuljahr besuchen 267 Schüler in 13 Klassen die Moritzschule. Im Rahmenhygieneplan Thüringen heißt es im Abschnitt 3.2.4 Frequenz von Reinigungsmaßnahmen: „Die Reinigungsfrequenz muss sich an der speziellen Nutzungsart und –intensität orientieren“.

Trotz Belehrungen und Ermahnungen der Schüler zur Sauberkeit sind auf Grund der hohen Schülerzahl die hygienischen Bedingungen mangelhaft.

Aufgrund mehrerer Elternanfragen bitte ich den Oberbürgermeister, nachfolgende Fragen zu beantworten:

  1. Ist der geschilderte Sachverhalt der Stadtverwaltung bekannt und welche diesbezüglichen Aktivitäten zur Abstellung des Missstandes gab es?
    Dem Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung, Abteilung Gebäudeverwaltung ist der geschilderte Sachverhalt bekannt:
    Mit Schreiben vom 22.01.2008 beantragte die Schulleiterin, die Sanitärbereiche zweimal täglich reinigen zu lassen. In Reaktion auf dieses Schreiben wurde an die Schulleitung appelliert, die Schüler hinsichtlich der Sauberkeit zu ermahnen. Bei der Vorstellung der neuen Reinigungsfirma, die ab 01.01.2009 die Schule reinigen wird, wurde das Thema erneut angesprochen. Die Schulleitung wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass die zusätzliche Reinigung der Sanitärbereiche im Haushalt nicht geplant sei.
  2. In welchen Richtlinien und Verordnungen sind welche Angaben zu Anforderungen bezüglich der Sanitärausstattung in Schulen festgehalten, die bezüglich der Anzahl der Sanitärobjekte/ Schüler und der Lage der Sanitäranlagen im Schulgebäude, der Größe der Toiletten- und Waschräume und weitere Angaben zur Reinigungsfrequenz Festlegungen oder Empfehlungen treffen?
    Die Anforderungen hinsichtlich der Reinigungsfrequenz ergeben sich zum Einen aus dem „Rahmenhygieneplan für Schulen und sonstige Einrichtungen“ und zum Anderen aus der „DIN 77400 – Reinigungsdienstleistungen Schulgebäude (Anforderungen an die Reinigung)“. Die Anforderungen einer täglichen Reinigung der Fußböden, Toiletten (inklusive Sitze), Urinal, Waschbecken, Armaturen, Fliesen, Spiegel, Duschen und Duschwänden werden eingehalten. In allen Objekten der Stadtverwaltung Erfurt (Schulen, Kindergärten, Verwaltungsgebäude) erfolgt eine tägliche Reinigung der Sanitärbereiche. Auch in vergleichbaren Einrichtungen (ähnliche Schülerzahlen, Anzahl der Sanitäranlagen) ist die tägliche Reinigung der Sanitärbereiche ausreichend.
  3. Warum wird keine mehrfache Reinigung der Toilettenanlagen in der Moritzschule auf Grund der erhöhten Schulerzahlen und der Nutzung der Schule als offene Ganztagsschule, was einer deutlich erhöhten Nutzungsintensität laut Thüringer Rahmenhygieneplan entspricht, vorgenommen?
    Auf Grund der für die zusätzliche Reinigung der Sanitärbereiche nicht zur Verfügung stehenden Mittel, wurde bisher keine Mehrfachreinigung beauftragt.
  4. Sind ähnliche Kritikpunkte von anderen Schulen der Stadt Erfurt der Stadtverwaltung bekannt?
    Ähnliche Kritikpunkte aus anderen Schulen sind nicht bekannt.
  5. Welche Lösungsvorschläge wird die Stadtverwaltung der Moritzschule und eventuell weiteren Schulen unterbreiten?
    Die Verwaltung wird die Situation in der Moritzschule weiterhin intensiv beobachten. Sollten sich die Bedingungen auch nach weiteren Ermahnungen gegenüber den Schülern und entsprechenden Vor-Ort-Kontrollen dauerhaft nicht verbessern, müssen Mehrfachreinigungen in Betracht gezogen werden. Im Sinne der Gleichbehandlung wäre es dann allerdings sinnvoll, auch an anderen offenen Ganztagsschulen eine mehrfache Reinigung der Sanitärbereiche zu beauftragen. Dies würde eine Kostenerhöhung für diese Schulen von jährlich zirka 60.000,00 Euro zur Folge haben, die bislang im Haushaltsentwurf 2009 nicht enthalten sind.

 

Icon: Book Open Schlagwörter:        

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen