Michael Panse Schwarz auf Weiß

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 1.123 Aufrufe

Petersberg

Anfrage nach § 9 (2) der Geschäftsordnung für den Stadtrat der Landeshauptstadt Erfurt zur Stadtratssitzung am 27. Mai 2009

mit Antwort des Oberbürgermeisters vom 25.05.2009

Der Oberbürgermeister erklärte auf meine Nachfrage in der Sitzung des Stadtrats am 27.05.2009 hin, dass bis zum Internationalen Folklorefestival Danetzare die Sitzbänke auf der kleinen Petersbergbühne in Ordnung gebracht werden. Bis dahin werden wir das im Auge behalten.

Am 25. bis 29. Juni 2009 findet das Internationale Folklorefestival statt. Wie auch beim Tanz in den Mai in diesem Jahr wird dabei eine kleine Bühne auf dem Gelände des Petersbergs genutzt. Diese (kleine kreisförmige Theateranlage mit Bühne und Zuschauertribüne) befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Spielplatz und dem Gebäude der Tanztenne. Wie auf den beigefügten Bildern ersichtlich wird, sind die Bankreihen in einem mangelhaften Zustand. Der Verein Thüringer Folklore Ensemble Erfurt. e.V. und der Freizeittreff  Petersberg sowie deren Kooperationspartner (Freunde der Citadelle Petersberg zu Erfurt e.V., NaturFreunde-Jugend Thüringen, Landesverkehrswacht, Deutscher Kinderschutzbund, Schulen und Kindergärten) nutzen die Anlage und haben sich in der Vergangenheit um die Bühnenanlage gekümmert.

Hierzu bitte ich um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wer ist der Eigentümer der Bühnenanlage auf dem Petersberg?
    Eigentümerin ist die Stadt Erfurt. Die Bühnenanlage ist Bestandteil des Freizeittreffs, Petersberg Haus 3, Kommandantengarten am Kommandantenhaus.
  2. Wer ist verpflichtet für die Instandhaltung der Bühnenanlage zu sorgen?
    Die Instandhaltungsaufgaben obliegen auf Grund der Eigentumsverhältnisse der Stadtverwaltung Erfurt, Amt für Grundstücks-und Gebäudeverwaltung.
  3. Wie oft wurden Arbeiten an der Bühnenanlage durchgeführt und welche?
    Alle anfallenden Reparaturen, Pflege und Wartung sowie Reinigung der Anlage wurden bisher durch die Mitarbeiter der Bauhütte, bzw. im Auftrag der Bauhütte Petersberg, vorgenommen.
    Instandsetzungsarbeiten werden jährlich durch die Bauhütte Petersberg im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten durchgeführt.
  4. Ist es möglich, dass der Verein Thüringer Folklore Ensemble Erfurt e.V. einen Teil der Wartung der Anlage übernimmt?
    Die Wartung und Reparatur der Anlage ist durch o.g. Verein nicht möglich, ggf. Pflege- und Reinigungsarbeiten.
  5. Wer ist in der Pflicht, im Falle der Übernahme der Pflege der Bühnenanlage durch den Verein die anfallenden Materialkosten zu übernehmen?
    Die Übernahme der Materialkosten müsste aus Mitteln der Stadtverwaltung Erfurt erfolgen.
    Bei entsprechender Vorbereitung und Bereitstellung von Material könnten durch den Verein Freunde der Zitadelle Petersberg e. V. bestimmte Reparaturleistungen übernommen werden.
    Ansonsten ist eine größere Reparatur zur Absicherung des Folklorefestivals am 25.126. Juni 2009 durch die Bauhütte Petersberg vorgesehen.

Petersberg (3) Petersberg (6) Petersberg 7 (1) Petersberg (4)

 

Icon: Book Open Schlagwörter:      

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen