Michael Panse

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 1 Kommentar   Icon: Chart Bars 3.848 Aufrufe

Bindersleben

Daten und Fakten
Fläche: 8,03 qkm
Einwohner: zirka 1.341
Ortsbürgermeister: Cornelia Nitzpon seit 2009
Ortschaftsrat:
Ullrich Orlich, Peter Brylka, Stephan Niedling, Carola Eberhardt, Sandra Fritzsch, Wilko Freitag, Viola Roeseler, Wolfgang Müller
Kirche: Sankt Lucas, evangelisch
PICT0033

Ortseingangsschild Bindersleben

In Bindersleben leben auf einer Fläche von 8 Quadratkilometer 1341 Einwohner. Seit 2009 ist Cornelia Nitzpon amtierende Ortsbürgermeisterin. Bindersleben liegt auf der Alacher Höhe, einer zum Thüringer Becken gehörenden Hochfläche. In unmittelbarer Nähe des Ortes befindet sich der Flughafen Erfurt-Weimar. Sowohl die B7, als auch die A71 und der Stadtbahnanschluss in das Erfurter Zentrum bieten eine optimale Infrastruktur.

Im Ortsteil gibt es außerdem eine Reihe von Verkaufseinrichtungen sowie zwei Gaststätten, ein Sportlerheim, einen Jugendclub, einen Kindergarten und einen Friseursalon. Akive Vereine wie beispielweise  der Sportverein, der Binderslebender Carneval Club und der Binderslebender Feuerwehrverein sind maßgebend für das kulturelle und sportliche Leben der Einwohner.

Bindersleben gehört zum so genannten Bergkreis und liegt westlich von Erfurt auf der Alacher Höhe. Auch hier wird die Berkreiszeitung gelesen. In Bindersleben liegt eine Wetterstation, die für den Naturraum des südlichen Thüringer Beckens steht. Außerdem erhält der benachbarte Flughafen seine Wetterdaten von der Station.

Wirtschaftliche Entwicklung

Der heute knapp 1341 Einwohner zählende Ort wurde bereits 1950 eingemeindet und hat sich bis heute gut entwickelt. Dazu haben die Nähe zum Flughafen mit dem anliegenden Büropark, die Erschließung des Gewerbegebietes und das TA-Druckhaus sowie der Neubau des IKEA Einrichtungshauses beigetragen. Daneben finden sich im Ort eine Reihe von Gerwerbetreibenden.

Im neuen Wohngebiet „An der Weinsteige“ haben viele Familien ein neues zu Hause gefunden.

Geschichte

Bindersleben feierte 2004 sein 900-jähriges Jubiläum. Der Ort wurde erstmals im Jahre 1104 urkundlich erwähnt als „Biltersleyben“ in einer Urkunde des Erzbischofs Ruthard von Mainz erwähnt, und wird später auch Biltersleben, Billerichesleben und Binderichesleybin genannt.

Teile der vormals erzbischöflichen Ländereien erwarb im 12. Jahrhundert das Peterskloster. Mitte des 14. Jahrhunderts kaufte der Rat von Erfurt die Hälfte des Gerichts von Bindersleben, später die andere Hälfte. Somit ist der Ort Bindersleben bereits frühzeitig mit der Stadt Erfurt verknüpft.

Im Ortszentrum sind Mühlsteine dargestellt. Sie verweisen auf die Mühle, die es im Ort gab und den für Erfurt und die Umgebung so wichtigen Waidanbau.

Gut Angebunden

In verkehrsgeographischer Hinsicht bildet Bindersleben einen wichtigen Knotenpunkt. 1957 entstand aus dem Fliegerhorst nahe Erfurt ein Flughafen der Deutschen Lufthansa. Die Landebahn liegt nördlich parallel zur Dorfstraße.

Im Jahr 1998 erhielt Bindersleben seine eigene Autobahnabfahrt an der gerade fertig gestellten A71. Seit 2005 können die Einwohner von Bindersleben und der umliegenden Ortschaften den Stadtbahnanschluss ins Erfurter Zentrum nutzen.

Bekannte Söhne und Töchter

Jakob Adlung (1699–1762). Der Organist, Komponist, Musikschriftsteller und Instrumentenbauer gilt mit seiner erst postum unter Mitwirkung von Johann Friedrich Agricola und Johann Lorenz Albrecht erschienenen Schrift Musica mechanica organoedi als Verfasser einer der wichtigsten Quellen zur mitteldeutschen Orgelkunst der barocken Epoche. (siehe auch http://www.erfurt-web.de/AdlungJakob)

Johann Heinrich Buttstedt (1666-1727), nach seinem Studium in Erfurt Pfarrer in Bindersleben, gilt er als ein bedeutender Organist und Komponist des Barock in Mitteldeutschland.

Wünsche für die Zukunft

Unbedingt erneuert werden, müssen Teile der Binderslebener Landstraße. Hier verursachen die Straßenschäden vermehrt Lärm für die Anwohner.

Gut angenommen wird die Straßenbahnanbindung, doch leider haben die Planer ausreichende Parkmöglichkeiten nicht bedacht. Park & Ride funktioniert grundsätzlich. Nur, dass im Moment die anliegenden Straßen zugeparkt werden.

Vereine

 

Icon: Book Open Schlagwörter:    

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading ... Loading ...

Icon: Mail Attach Weiterleiten    Icon: Printer Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comments 1 Kommentar:

  1. Ricklef Münnich

    Johann Heinrich Buttstedt (1666-1727) hat nicht Theologie studiert; daher war er auch nicht Pfarrer in Bindersleben. Vielmehr trifft beides auf seinen Vater gleichen Namens zu. Dieser wurde 1664 der Binderslebener Pfarrer, hatte drei Söhne und starb 1702.

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen