- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - http://www.michaelpanse.de -

Hilfe die ankommt

Die Spendenbox für das Kinderhospiz wurde geknackt

Die Spendenbox für das Kinderhospiz wurde geknackt

Seit vergangener Woche sind die Sternsinger [1] wieder unterwegs. In diesem Jahr unter dem Motto „Klopf an Türen, pocht auf Rechte!“. Im Sozialministerium  waren die Sternsinger heute Nachmittag zu Gast und haben die Segensbitte „C+M+B“ – „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ an viele Türen geschrieben und dabei Spenden gesammelt.

Spenden sammelt seit vielen Jahren auch der Erfurter Stadtführer Roland Büttner für das Kinderhospiz Mitteldeutschland [2]. Bei Stadtführungen und Aktionen sammelt er unermühtlich Geld und Sachspenden für das Kinderhospiz. Heute war es einmal wieder soweit, die Spendenbox zu leeren.

Mit Willibald Böck, Birgit Pelke und Roland Büttner

Mit Willibald Böck, Birgit Pelke und Roland Büttner

Mit Roland Büttner, dem Präsidenten des Freundeskreises Kinderhospiz Mitteldeutschland Willibald Böck sowie der Landtagsabgeordneten Birgit Pelke habe ich mich heute getroffen und wir konnten die aktuelle Spendensumme gemeinsam zählen.

Gemeinsam mit Birgit Pelke engagiere ich mich seit vielen Jahren im Freundeskreis und wir konnten uns über die Summe von 311,10 Euro freuen. Birgit Pelke rundete die Summe auf 350 Euro auf. Vielen Dank Roland Büttner für das tolle Engagement, er ist Beispiel und Vorbild!

In den nächsten Wochen werde ich sicher einmal wieder nach Tambach-Dietharz fahren, um das nun eröffnete Kinderhospiz zu besuchen. Gerne werde ich dazu auch einige unserer Volleyballbundesligaspielerinnen vom SWE Volley-Team mitnehmen. Seit vergangenem Jahr sind sie sportliche Botschafter für das Kinderhospiz.