Michael Panse bloggt

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 8.842 Aufrufe

Projektstart in Tambach-Dietharz

Tambach-Dietharz (4)

Mit Landrat Konrad Gießmann

Zu einem erfreulichen Termin war ich heute in Tambach-Dietharz zu Besuch. Das Diakoniewerk Josias Löffler legte in Anwesenheit vieler Gäste den Grundstein für die Seniorensiedlung in Tambach-Dietharz.

Bis zum August 2013 sollen dort 8 Wohnungen, 12 Tagespflegeplätze und 48 Pflegeheimplätze entstehen. Die Pflegeheimplätze sollen in einer Heimeinrichtung der 4. Generation, also mit einem Wohngruppenkonzept, Platz finden. Immerhin 4,9 Millionen werden dort insgesamt investiert, wobei das Pflegeheim mit 3,7 Millionen am kostenintensivsten ist.

Der Bedarf an seniorengerechtem Wohnraum ist definitiv in Tambach-Dietharz vorhanden. Der noch amtierende Bürgermeister von Tambach-Dietharz Harald Wrona erläuterte die Entstehungsgeschichte der Seniorensiedlung. Mehrere Träger hatten sich an dem Konzept bereits versucht, bevor die Diakonie an die Umsetzung ging. Neben dem Landrat Konrad Gießmann, hielt auch Bundestagsabgeordneter Tankred Schipanski ein Grußwort. Bei meinem Grußwort habe ich sowohl auf die Altersentwicklung in Thüringen, als auch auf den Bedarf im Pflegebereich und bei seniorengerechtem Wohnraum hingewiesen.

Tambach-Dietharz (19)

Architekt Jörg Lammert

Das Durchschnittsalter der Thüringerinnen und Thüringer ist in den letzten 20 Jahren um sechs Jahre angestiegen. Männer können mit einem Durchschnittsalter von 76,4 Jahren und Frauen 82,2 Jahren rechnen. Sie wollen auch im Alter am liebsten im heimischen Umfeld leben. Wenn dies aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr geht, ist der nächste Wunsch im sozialen Nahraum zu bleiben , also im Ort, um weiter den Kontakt zu ihnen vertrauten Menschen halten zu können.

Mit dem Architekten des ausführenden Planungsbüros Jörg Lammert hatte ich im Anschluss an die Grundsteinlegung ein interessantes Gespräch zum Thema. Seit vielen Jahren hat das Planungsbüro Erfahrungen bei Bauprojekten mit sozialem Hintergrund von Pflegeheimen bis zu Seniorenbüros. Ein Schwerpunkt sind Konzepte für Demenzkranke – zweifellos ein Bereich, der in den nächsten Jahren noch viel stärker in den Blickpunkt gerät. Gerade erst vor einer Woche war ich bei der Einweihung des Pflegeheims am Geizenberg in Waltershausen dabei, in dem ausschließlich Demenzkranke Seniorinnen und Senioren betreut werden.

Tambach-Dietharz (26)

Im Gespräch mit Marion Werner im Kinderhospiz

Bevor es auf die Rückfahrt nach Erfurt ging, habe ich noch im Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland vorbei geschaut. Bei der großen Eröffnung mit über 1.500 Gästen blieb leider wenig Zeit hinter die Kulissen zu blicken.

Die stellvertretende Vorsitzende und Hausleiterin Marion Werner erläuterte sowohl die Rahemenbedingungen, als auch die ersten Eindrücke der Familien, die seit der Eröffnung zu Gast waren. Das Haus ist ein guter Ort geworden, um den Familien mit lebensbegrenzt erkrankten Kindern die notwendige Auszeit zu geben.

 

Icon: Book Open Schlagwörter:      

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen