Michael Panse bloggt

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 176 Aufrufe

Alle an Bord – auf Kurs für Familien

Mit meinen ThEKiZ-Kolleginnen in Weimar

Eine feste Größe sind die Thüringer Eltern-Kind-Zentren in Thüringen inzwischen geworden. Rund 35 Kindertageseinrichtungen kümmern sich um die Vernetzung und Hilfeangebote im sozialen Nahraum. Dieses Programm, welches das Land mit 1,5 Millionen Euro jährlich fördert soll ausgebaut werden und dazu ist es wichtig, die Kommunen im Boot zu haben.

Im Forum Seebach der Marie Seebach Stiftung in Weimar veranstalteten heute die Mitarbeiterinnen der Servicestelle ThEKiZ der Stiftung FamilienSinn gemeinsam mit dem Felsenweg Institut eine Fachtagung, zu der sie rund 90 Gäste begrüßen konnten. Die Fachtagung befasste sich ausgehend von den Erfahrungen der Thüringer Eltern Kind-Zentren (ThEKiZ) und verwandter Beispiele aus dem Bundesgebiet mit den Chancen und Möglichkeiten von integrierten Anlaufstellen für Kinder und Ihre Familien in ihrem direkten Lebensumfeld.

Es ging dabei um die Frage, wie sozialräumliche Knotenpunkte den Zugang zu besonders schwer erreichbaren Zielgruppen erhöhen und wie dabei kommunale Ressourcen bestmöglich gebündelt werden können. Es ging auch darum, welche Formen der Steuerung und institutionellen Rahmungen sich als besonders wirksam bewährt haben. Die Veranstaltung setzte hierfür interessante Impulse und gab einen Einblick in gelungene und sich entwickelnde Praxis.

In einem dialogischen Prozess aller Teilnehmenden wurden zukünftige Herausforderungen, mögliche Lösungsansätze und zentrale Handlungsfelder herausgearbeitet. Ziel war es den Austausch zwischen bereits aktiven und interessierten Standorten zu fördern und Entwicklungsmöglichkeiten anhand konkreter Praxiserfahrungen zu diskutieren und dieses Ziel wurde erreicht.

Günter Refle, der Institutsleiter des Felsenweg Instituts hielt einen Fachvortrag, der sich auf Sozialraumprozesse bezog. Wie die notwendigen Passage gemeistert werden können, diskutierten danach die Staatssekretärin Ines Feierabend, Prof. Dr. Michaela Rißmann, Jugendamtsleiterin Doreen Bauer, Günter Refle und die ThEKiZ-Leiterin Beanke Juch.

Bilder von der Fachtagung

 

 

Icon: Book Open

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen