- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - http://www.michaelpanse.de -

Mitteldeutsche Städte im Austausch

Die Tagungsrunde

Vergangenes Wochenende, am 21. und 22. September, folgten Mitglieder der CDU-Fraktion verschiedener mitteldeutscher Städte der Einladung der Erfurter CDU-Fraktion zu einer gemeinsamen Beratung verschiedener städtespezifischer Themen im Erfurter Rathaus. Vertreten waren die Städte Leipzig, Magdeburg, Chemnitz, Halle und Jena mit insgesamt knapp 30 Teilnehmern.

Die Tagung begann mit einem Empfang im Festsaal des Erfurter Rathauses. Als Einstieg referierte Coachingexpertin Prof. Dr. Marion Eich-Born darüber, wie man Kommunalpolitik erfolgreich und glaubwürdig bestreiten kann. Anschließend erläuterte der Erfurter Fraktionschef Michael Panse die Erfurter Geschichte und die Erfurter Kommunalpolitik im Rahmen einer Führung durch das Rathaus. Der Tag fand einen runden Abschluss bei einem geselligen Abend im Hofbräuhaus am Domplatz.

Am zweiten Tag der Tagung wurde es schließlich thematisch. Die Vertreter aller sechs Städte rissen kurz maßgebliche Themen ihrer Städte an, sodass hier ein Austausch und Anregungen erfolgen konnten. Im Bereich Verkehr wurde vor allem über Parkraumknappheit, über alternative ÖPNV-Modelle, Verkehrsentwicklung im Allgemeinen, aber auch, wie man Radverkehr gut gestalten kann, berichtet. Im Bereich der Ordnung und Sicherheit wurde dargestellt, wie ein Alkoholverbot im innerstädtischen Bereich Wirkung entfalten kann. Auch das Thema der Unruhen in Chemnitz blieb nicht aus. In einem zweiten Themenblock ging es um die Unterstützung des Breitensports und dessen Vereinen. Ebenso wurden Fragen nach Wirtschaftsentwicklung und Investitionen gestellt, genauso wie man als Kommune Familien besser beim Bauen unter die Arme greifen kann. Ein offenbar allseits „beliebtes Thema“ ist die Entwicklung von Kita-Gebühren.

Das Treffen fand einen gemeinsamen Abschluss mit einem italienischen Mittagessen im Restaurant Pavarotti am Fischmarkt.