- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - http://www.michaelpanse.de -

Programmpressekonferenz der 26. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur

Bei der Pressekonferenz

Heute war es nun endlich so weit und im Rahmen einer Pressekonferenz wurde das Programm für unsere 26. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur vorgestellt. Nachdem es nach den 25. Kulturtagen durchaus im Verein einige Unruhe gab, freue ich mich sehr, dass es nun sehr gut weiter geht. Unser neuer Projektleiter Michael Dissmeier stellte gemeinsam mit dem Vorsitzenden unseres Fördervereins Ricklef Münnich sowie dem Vorsitzenden der Jüdischen Landesgemeinde Prof. Reinhard Schramm und dem Intendant der Achava Festspiele Martin Kranz (beide auch Vorstandsmitglieder) ein tolles Programm in der Kleinen Synagoge vor.

100 Veranstaltungen (davon 60 eigene und 40 Partnerveranstaltungen) finden an 20 verschiedenen Orten in Thüringen statt. Los geht es am 3. November und in den folgenden zwei Wochen sind wir auch als ehrenamtliche Vorstandsmitglieder gut beschäftigt und bei vielen Veranstaltungen als Helfer vor Ort gefordert. Ich freue mich sehr auf tolle Konzerte, Buchlesungen, Vorträge und Schauspielvorstellungen. Besonders freue ich mich auch auf ein Wiedersehen mit Chaim Noll, den ich bei seiner Buchlesung in Erfurt und Arnstadt begleiten werde. Einer Veranstaltung, die wir schon seit Jahren bei den Kulturtagen haben, werde ich in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit schenken. Am 10. November findet das 5. Königsgambit-Gedenkturnier in Erinnerung an Aaron Nimzowitsch in der Gedenkstätte Topf & Söhne statt. Als begeisterter Schachspieler (in meiner Jugend) werde ich gerne bei dem Turnier mitspielen.

Programm der Kulturtage    [1]