- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - http://www.michaelpanse.de -

Männergesundheit im Blickpunkt

Blick in den Ratssitzungssaal

Sicherlich wird es einige Jahre dauern, bis es eine so traditionsreiche Veranstaltung bei der Erfurter Stadtverwaltung wird, wie der Frauentag, aber ein Anfang ist gemacht. Heute luden der Oberbürgermeister und die Gleichstellungsbeauftragte alle männlichen Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der Fraktionen zum Männergesundheitstag in den Ratssitzungssaal ein.

Hintergrund dafür ist der Weltmännertag (öffentlich kaum bekannt), den es seit 2000 mit dem Schirmherrn Michail Gorbatschow [1] gibt. Dieser tritt nicht in Konkurrenz zum Himmelfahrts-Männertag oder zum Frauentag am 8. März, sondern soll auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen. Männer nutzen kaum Vorsorgeuntersuchungen, gehen seltener zum Arzt und neigen dazu Alarmsignale zu verdrängen. Die Lebenserwartung von Männern liegt deutlich unter der von Frauen.

Die soll der Weltmännertag ändern. Bereits zu meiner Zeit als Landtagsabgeordneter und später als Generationenbeauftragter habe ich das Ansinnen dieses Tages unterstützt und war deshalb auch heute gerne dabei. Prof. Dr. Thomas Steiner, Chefarzt der Urologie am Helios Klinikum, eröffnete die Runde mit einem interessanten Vortrag zum Thema „Männer haben es heute schwer – zwischen Rollenerwartung und Klischee- gesund zu sein und danach gab es noch mehrere Vorträge zum Thema Prävention.