- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - http://www.michaelpanse.de -

Eishockey-Spitzensport

Uwe Krupp auf der Trainerbank bei Sparta

Nicht zum ersten Mal, aber gerne wieder, war ich am heutigen Sonntag zum Eishockey in Prag. Von Dresden ist es erfreulicherweise in die Goldene Stadt nur ein kurzer Trip, da die Autobahn inzwischen durchgeht. Wie vor drei Jahren (bei meinem ersten Eishockspielbesuch in Prag in der alten Arena) spielte Sparta Prag [1] heute gegen Olomouc. Leider verlor Sparta aber auch wieder. Damals wenige Sekunden vor Schluss mit 0:1, dieses Mal mit 4:6.

Immer wieder beeindruckt bin ich vom Spieltempo in der Extraliga. Ähnlich wie bei uns in der DEL gibt es kaum Unterbrechungen. Dieses Mal spielte Sparta auch in der neuen modernen O2 Arena. Dort sind die Zuschauerbedingungen optimal – ein Parkhaus daneben und volkstümliche Preise sorgen dafür, dass die Halle voll ist. Selbst ausgesprochen gute Plätze (direkt hinter der Trainerbank) kosten gerade einmal 10 Euro Eintritt

Auf der Trainerbank sitzt in Prag seit dieser Saison der ehemalige Stanley-Cup-Gewinner und ehemalige Eisbären-Trainer Uwe Krupp [2]. Trotz energischer Ansprache seines Teams im letzten Drittel gelang nur der Ausgleich zum zwischenzeitlichen 3:3 bevor Olomouc mit drei Toren in wenigen Minuten die Vorentscheidung besorgte. Ich denke einmal das wird sicher nicht das letzte Eishockeyspiel in Prag für mich gewesen sein. Jetzt freue ich mich aber erst einmal auf das Spiel der Eisbären in Berlin gegen die Kölner Haie.

Bilder vom Spiel [3]