Michael Panse bloggt

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 175 Aufrufe

Fortschreitender Vertrauensverlust

Eishockey in Erfurt – wie geht es mit der Halle weiter?

Niemand braucht sich darüber zu wundern, dass der Vertrauensverlust in die Politik im Allgemeinen und in politische Verantwortungsträger im Besonderen in der Landeshauptstadt immer weiter abnimmt. Ich habe mich heute Vormittag gemeinsam mit vielen Eishockeyfans maßlos über einen Artikel in der TA geärgert.

Darin kündigt der Finanzbeigeordnete der Stadt – ganz offensichtlich in Übereinstimmung mit dem Oberbürgermeister – an, dass die Sanierung bzw. die Erweiterung der Eishalle bestenfalls in 15 – 20 Jahren erfolgt. Zudem würde ein großer Teil der für dieses Jahr im Haushalt geplanten Sanierungsmittel gestrichen bzw. in den Bereich der Bädersanierung umgeleitet. Dazu solle der Stadtrat in seiner Sitzung in 10 Tagen einen Beschluss fassen. Eine Sauerei ist das aus mehreren Gründen.

Den Black Dragons wird seit Jahren die Sanierung der in die Jahre gekommenen Eishalle versprochen. Im OB-Wahlkampf kündigte Andreas Bausewein (bei der Jubiläumsfeier des Vereins) an, dass dies zeitnah ab 2020 erfolgen solle. Im Frühjahr hat der Stadtrat den Haushalt beschlossen Darin enthalten waren auch Sanierungsmittel für die Eishalle. Ich finde es befremdlich, wenn mitten in der Sommerpause der Finanzbeigeordnete den Haushalt zerlegt und eine vorherige Einbeziehung der Betroffenen (in diesem Fall Stadtrat und betroffener Verein) nicht stattfindet. Genau das Gleiche fand bereits bei den gestrichenen Planungskosten der Ballsporthalle statt.

Die CDU hat den Haushalt in diesem Jahr erstmals mitgetragen. Dies haben wir auch deshalb getan, weil für uns wichtige Projekte darin enthalten waren. Wenn diese nun (nach der Kommunalwahl) gestrichen werden sollten, entfällt für mich ein wichtiger Teil der Motivation zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Bis jetzt kenne ich die angekündigte Stadtratsvorlage nur aus der Presse. Falls sie inhaltlich so ist, wie beschrieben, werde ich sie definitiv ablehnen. Ich gehe seit 20 Jahren zu fast jedem Heimspiel der Black Dragons. Ich kenne den Zustand der Halle und die vielen Versprechungen der letzten Jahre. Ich stehe zu dem, was ich in der Vergangenheit dazu gesagt und im Frühjahr mit dem Haushalt beschlossen habe!

 

Icon: Book Open

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen