Michael Panse bloggt

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 125 Aufrufe

Spätsommer-Herbst-Urlaub

An der Küste im Tramuntana-Gebirge

Ausgesprochen angenehm überrascht war ich von unserem Mallorca-Kurzurlaub in der letzten Woche. Durchaus mit reichlich Klischeevorstellungen sind wir am Montag nach der Wahl nach „Malle“ gereist. Das Wahlergebnis vom Vorabend im Hinterkopf, tat etwas Abstand gut.

Mallorca, die deutsche Urlauberinsel schlechthin, ist im Herbst überwiegend Ziel von Radfahrern und Wanderern. Die klassischen Ballermann-Touristen aus Deutschland und England fehlen komplett. Insofern muss es dann nur noch mit dem Wetter klappen. Bei uns hat es geklappt – nach einer regnerischen Woche drehte das Wetter und wir hatten fast durchgängig Sonne mit Bewölkung und etwas Wind. Immerhin waren es 24-25 Grad in der Luft und sogar noch 22 Grad Wassertemperatur.

Als Urlaubsort hatten wir das Bikini-Mountain-Ressort in Port de Soller im Norden gewählt. das Hotel und der Ort sind beide empfehlenswert. das Motto „Life is better in Bikini“ wurde sowohl in der stylischen Hotelgestaltung als auch im Umgang mit den Gästen perfekt umgesetzt. Port de Soller liegt ideal an der Küste zwischen den Bergen des Tramuntana-Gebirges. Mit unserem Mietwagen haben wir die Startpunkte von mehreren attraktiven Startpunkten zu Wanderrouten gut erreicht. In der Hauptsaison sieht das anders aus. Auf Mallorca gibt es rund 800.000 Fahrzeuge – davon aber rund 140.000 Mietwagen. Wenn die alle unterwegs sind und auf die zahlreichen Radfahrer treffen wird es stressig.

Bei uns war es das nicht. Die Wanderrouten waren perfekt ausgeschildert und boten tolle Aussichten. Zwei Tage waren wir dann als „Ausgleich“ mit einem Motorrad unterwegs. Vom Mallorca-Riders hatte ich eine Suzuki Intruder 800cc gemietet und mit dem Teil machen die kurvigen Gebirgsstrecken richtig Spaß. Unbedingt empfehlenswert! In der Nachsaison muss man sich aber darauf einstellen, dass pünktlich zum 1. November zahlreiche Restaurants und auch Geschäfte schließen, aber die Unterwegsversorgung hat trotzdem geklappt. Es gibt in Malle wunderschöne Bergdörfer, Schluchten und auch kleine Badebuchten, die den Norden der Insel besonders auszeichnen

Die Urlaubswoche war (wie immer) viel zu schnell rum. Allerdings viel geändert hat sich seit dem in Thüringen auch nicht. Das Wahlergebnis wird noch immer leidenschaftlich diskutiert und Mehrheiten sind nicht in Sicht.

Bilder der Reise

 

Icon: Book Open

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen