- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - http://www.michaelpanse.de -

Kuratorium der LZT hat sich konstituiert

Der Leiter der LZT mit dem Vorsitzenden und stellv. Vorsitzenden des Kuratoriums

Lange ist es her, dass ich zum letzten Mal im Thüringer Landtag war – genau Anfang März. Noch länger ist es her, dass dort eine Sitzung des Kuratoriums der Landeszentrale für politische Bildung [1] war – vor einem Jahr, noch vor der Neuwahl des Landtags. Coronabedingt tagte der Landtag nur noch eingeschränkt und dadurch verzögerte sich auch die Konstituierung des Kuratoriums der LZT.

Einstimmig wurden heute der Landtagsabgeordnete Christian Tischner zum Vorsitzenden und der Landtagsabgeordnete Christian Schaft zum stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums gewählt. Das Kuratorium wirkt an der mittel- und langfristigen Zielsetzung der LZT mit und unterstützt die Tätigkeit der Landeszentrale. Dem Kuratorium gehören 10 Abgeordnete des Thüringer Landtags an. Während meiner Zeit im Thüringer Landtag war ich auch Mitglied im Kuratorium und für fünf Jahre dessen Vorsitzender.

Ich bin mir sicher, die Landtagsabgeordneten werden die LZT unterstützen, schließlich sind alle bildungspolitischen Sprecher der Fraktionen im Kuratorium. Zudem wurde beim vereinbarten Stabilitätsmechanismus von Rot-Rot-Grün und der CDU explizit die Passage zum SED-Unrecht aufgenommen und darin heißt es: „Um der Verantwortung aus unserer Geschichte gerecht zu werden, werden die Arbeit der Gedenkstätten und Erinnerungsorte sowie der Grenzmuseen ebenso wie die Tätigkeit der Landeszentrale für politische Bildung stärker unterstützt.“.