Michael Panse bloggt

Icon: Arrow UPVorherige Seite    Icon: Comments 0 Kommentare   Icon: Chart Bars 112 Aufrufe

Sport bis zum Abwinken…

Wochenendprogramm

Ausgesprochen sportlastig war bei mir das Wochenende und dies sowohl aktiv, als auch passiv. Die obligatorische Squash-Runde und mehrmals die Fitnessrunde im Sportpark Johannesplatz gab es und ich bin froh, dass dies dieses Jahr (noch) geht. Letztes Jahr war um die Zeit schon alles zu und ich befürchte, das kommt dieses Jahr auch noch.

Im Sportpark konnte ich nebenbei auch die Wettkämpfe am Weltcupwochenende in China (Rennschlitten) und Innsbruck (Bob) verfolgen. Unsere Thüringer Starterinnen und Starter machen Mut für die Olympiasaison. Ich freue mich jetzt schon auf die Weltcups in Oberhof und Winterberg. Zuschauer war ich am Wochenende auch mehrmals – Freitag beim Volleyball Münster gegen Potsdam und danach beim Eishockey in der Kartoffelhalle.

Die Black Dragons boten ein Wahnsinnspiel. Seit 22 Jahren gehe ich regelmäßig zu den Black Dragons, aber so ein Spiel habe ich noch nicht erlebt. Gegen die Vorjahresmeister Hannover Scorpions haben die Black Dragons bereist letzte Woche gewonnen, insofern waren sie gewarnt. Allerdings offensichtlich nicht genug, denn im ersten Drittel klingelte es gleich sensationelle sechs Mal im Kasten der Scorpions. Im zweiten Drittel ging das weiter zum 8:0 bevor die Drachen den Scorpions zwei Gegentore im Schlussdrittel erlaubten.

Diese Überraschung war unseren Damen am Samstagabend nicht vergönnt. Wie in den letzten Jahren auch, war ich beim Auswärtsspiel in Dresden dabei und unsere Damen von Schwarz-Weiß Erfurt reisten als krasser Außenseiter zum Deutschen Meister. Allerdings spielten sie vor 800 Zuschauern (mehr waren coronabedingt nicht erlaubt und ab Montag gibt es in Sachsen nur noch Geisterspiele) unbeschwert auf. Der erste Satz ging mit 25:20 klar an uns. Allerdings die nächsten zwei ganz klar an Dresden (17:25 und 12:25). Im letzten Satz machten es unsere Mädels doch noch spannend und mussten sich mit 26:28 nach zwei vergebenen Satzbällen knapp geschlagen geben.

Den Schlusspunkt unter das sportliche Wochenende haben in der Nacht zum Montag die Kansas City Chiefs gesetzt. Das Spiel gegen die Cowboys (Lieblingsteam meines Sohnes) wurde live im TV übertragen und dadurch wurde es eine lange Nacht – 1:45 Uhr hatten die Chiefs mit 9:19 gewonnen 😉

 

Icon: Book Open

Bewerten:

Absolut uninteressant!SchlechtMittelmäßigGutEmpfehlenswert!  0 Bewertungen
Loading...

Weiterleiten Weiterleiten    Drucken Drucken   Icon: Add Comment Kommentieren

 

Lesezeichen bei ...      Lesezeichen setzen bei ... Del.icio.us Lesezeichen setzen bei ... Mr. Wong Lesezeichen setzen bei ... Digg Lesezeichen setzen bei ... StumbleUpon Lesezeichen setzen bei ... Facebook Lesezeichen setzen bei ... Furl Lesezeichen setzen bei ... Google Lesezeichen setzen bei ... Yahoo Lesezeichen setzen bei ... Reddit Lesezeichen setzen bei ... Newsvine Lesezeichen setzen bei ... Blinklist Lesezeichen setzen bei ... Technorati Lesezeichen setzen bei ... Blogmarks Lesezeichen setzen bei ... Ma.Gnolia Lesezeichen setzen bei ... Yigg Lesezeichen setzen bei ... Webnews Lesezeichen setzen bei ... Oneview Lesezeichen setzen bei ... Linkarena Lesezeichen setzen bei ... Kledy Lesezeichen setzen bei ... Folkd

Icon: Comment Add Kommentar hinzufügen:

Nutzungshinweis: Kommentare dürfen maximal 1500 Zeichen enthalten. Noch übrig:
Kommentare, die gegen die guten Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, werden gelöscht und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

 

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen