Stadtradeln 2022

Start am Domplatz

Eigentlich ist Rad fahren so gar nicht mein Ding. Bis jetzt habe ich mich gewehrt, wenn es um größere Radtouren ging. Sport treibe ich zwar gerne und viel, aber abgesehen vom Wakeboarden ist dies meist Indoor-Sport, also Crosstrainer und Fitness im Sportpark und auch Squash, Tennis und Badminton in den Trainingshallen. Ultimativ letzte Ausrede war immer „ich habe ja auch kein Rad“. Das hat sich zum Geburtstag geändert und somit entfällt die Ausrede.

Gestern startete das Erfurter Stadtradeln und dazu habe ich mir vorgenommen (zumindest zeitweise) daran aktiv mit zu wirken. Zahlreiche Teams haben sich angemeldet und Ziel ist es mehr als die 340.000 Kilometer des letzten Jahres zu erreichen. Unser Dezernent Andreas Horn hat das diesjährige Stadtradeln eröffnet und die rund 80 Teilnehmenden auf die erste Runde geführt. Schade fand ich, dass relativ wenig Stadträtinnen und Stadträte zu sehen waren (16 von 51 machen mit). Neben der CDU waren nur die Grünen und die Mehrwertstadt dabei. Auch der eigentlich fachlich für Radwege und Sport zuständigen linken Beigeordneten war weit und breit nicht zu sehen. Vielleicht bolzt er ja seine Kilometer individuell.

Die gestrige 22km Runde hat Spaß gemacht zumal ich (wahrscheinlich das erste Mal seit 45 Jahren) mit meinem Zwillingsbruder Rad gefahren bin. Mal sehen, wann ich mich zu weiteren Touren motiviere 😉

Bilder vom Auftakt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert