Weit gereister Wein

Weinprobe auf dem Petersberg

Südafrika ist für seine Weine bekannt und Weinkenner wissen natürlich auch, dass es die Holländer waren, die vor 370 Jahren den Weinanbau an das Kap brachten. Am 7. April 1652 betrat damals der Kaufmann Jan van Riebeeck zum ersten Mal südafrikanischen Boden und stellte fest, dass man aufgrund des Klimas hier Weinanbau betreiben könnte. Weinpflanzen wurden nach Südafrika gebracht und rund 20 Jahre später wurde Stellenbosch das erste Zentrum der „Winelands“.

1685 entstand das Weingut Muratie. Der heutige Weingutsleiter Dr. Rijk Melck brachte heute Abend seinen Wein zurück nach Europa, nach Erfurt auf den Petersberg. Die Weinprobe von sieben ausgewählten Muratie-Weinen im Thüringer Vinarium war mit vielen Informationen und Anekdoten zum südafrikanischen Wein angereichert und machte Lust auf mehr. Vielen Dank für die Organisation und die Einladung Stefan Beck. Nach dem Weinfest am vergangenen Wochenende war dies der perfekte Start in die neue Woche 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert