- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - https://www.michaelpanse.de -

Letzte Wahlkampfwochenende auf dem Anger und in der Alten Oper

Schmid (9) [1]

Michael Panse, MdL, Manfred Scherer, Thüringer Innenminister, Marion Walsmann, Thüringer Justizministerin und Georg Schmidt, Fraktionsvorsitzender der CSU im Bayerischen Landtag (v.l.)

Mit Teil Zwei des „Flugtages“ starteten wir den ersten der letzten sieben Wahlkampftage auf dem Erfurter Anger. Das Ultraleichtflugzeug des Thüringer Fliegerclubs aus Alkersleben zog die vorbeikommenden Kinder und ihre Eltern zum Fototermin magisch an. Da kam selbst die Hüpfburg nicht dagegen an – einmal als Pilot oder Pilotin am Steuerknüppel sitzen reizte mehr. Viele Eltern beteiligten sich an der Verlosung der Zehn Rundflüge und es blieb auch genügend Raum für Gespräche.

Am Abend lockte dann eine Mischung aus Kultur und Politik. In der Alten Erfurter Oper präsentierte Wolfgang Staub Ausschnitte aus seinem Herbstmusical „All you need is beat“. Ab Ende Oktober wird dieses tolle Beatles-Stück auf die Bretter kommen.

Georg Schmid, Fraktionsvorsitzender der CSU im Bayerischen Landtag hatte zum politischen Teil die Vertretung seines Ministerpräsidenten Horst Seehofer (wie er selbst sagte – nicht seines Chefs, denn ein Fraktionsvorsitzender hat keinen Chef) übernommen. Mich tröstet, dass der Wahlkampf auch bei den Landes- und Bundesrednern zu Stimmausfällen führt.

Schmid war allerdings ein gleichwertiger Ersatz. In deutlichen Worten setzte er sich mit den Linken auseinander und ging auf die Thüringer Entwicklung ein.

Die folgende Gesprächsrunde zwischen Georg Schmid, Marion Walsmann, Manfred Scherer und mir verdeutlichte, dass es zwischen CDU und CSU keine Differenzen in der Beurteilung der politischen Lage und Zukunft gibt.