- Michael Panse, Ihr Stadtrat für Erfurt - https://www.michaelpanse.de -

Sondersitzung zur MFA

Nach den Spekulationen und unterschiedlichsten Informationen zur Fertigstellung der Multifunktionsarena beantragt nunmehr der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion, Thomas Pfistner, eine Sondersitzung des zuständigen Werkausschusses, um offene Fragen zu klären. Fraktionschef Michael Panse forderte diese Sitzung vergangene Woche öffentlich. Eine Reaktion seitens der Verwaltung auf diese Forderung blieb aus.

Die zuständige Beigeordnete muss sich dort nun erklären und alle Karten offen legen. Die Beigeordnete sprach vor einigen Wochen davon, dass es nur kleinere Verzögerungen beim Bau geben würde. Die Realität zeichnet jedoch ein ganz anderes Szenario. In der Sondersitzung sollen die Gründe, das Ausmaß und die Auswirkungen der Bauverzögerungen dargestellt werden. Vor allem die finanziellen Aspekte sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen dürften sowohl für die Arena GmbH als Betreiber, als auch für den FC RWE als Hauptnutzer von großem Interesse sein. Durch abgesagte Veranstaltungen sind zudem Imageschäden zu erwarten. Betreiber und Nutzer sollen deshalb ebenfalls zu der Sitzung eingeladen werden.

Pfistner erklärt dazu: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass Frau Hoyer ausgerechnet in der heißen Bauphase ihren Urlaub antritt. Das einzig Gute an dieser Situation ist, dass sich in der Zeit der Abwesenheit der Beigeordneten offenbar Fachkenntnisse und Realitätssinn innerhalb der Verwaltung durchgesetzt haben. Sie selbst behauptete zunächst, der Bau würde sich nur minimal verzögern. Innerhalb kürzester Zeit, anscheinend nach Antritt ihres Urlaubs, wurde aus der minimalen Verzögerung plötzlich ein Bauverzug von circa drei Monaten. Diese Einschätzung erscheint deutlich realistischer, als die zu optimistischen bzw. geschönten Aussagen der Beigeordneten in der Vergangenheit. Die CDU-Fraktion will umgehende Klärung.“