Wahlkreis

Jugendclub Töttelstädt

Anfrage nach § 9 (2) der Geschäftsordnung

mit Antwort des Oberbürgermeisters vom 21.08.2009

Jugendbetreuung und Jugendförderung sind zwei der wesentlichsten kommunalen Tätigkeitsfelder. Gerade in den Ortsteilen sind die Freizeitmöglichkeiten der Jugendlichen in der Regel eingeschränkt. Zur Verbesserung dieser Situation bzw. um eine Verschlechterung zu vermeiden ist es notwendig Jugendeinrichtungen zu fördern und auszubauen.

Eine solche Einrichtung ist der Jugendclub Töttelstädt. Dieser ist mit dem örtlichen Gastronomiebetrieb im selben Gebäude untergebracht und daher auch an die gleichen Öffnungszeiten gebunden. Das hat zur Folge, dass die Einrichtung Samstags immer geschlossen bleibt und auch an Freitagen den Jugendlichen nur sehr eingeschränkt zur Verfügung steht. Das untergräbt nach Meinung der Jugendlichen vor Ort und mir das Anliegen einer soliden Jugendbetreuung.

Hierzu bitte ich um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Ist es möglich für den Jugendclub Töttelstädt eine Sondergenehmigung bezüglich der Öffnungszeiten zu erwirken, welche Bedingungen müssen dazu erfüllt werden und wer ist Ansprechpartner?
    Das Jugendzimmer ist in einem Gebäude der AGRO Agrarprodukt- und Handels GmbH & CO. KG Erfurt-Töttelstädt untergebracht, in welchem sich auch ein örtlicher Gastronomiebetrieb befindet. Über eine Veränderung der Nutzungszeiten des Jugendzimmers muss mit dem Vermieter gesprochen werden.
  2. Wie regelmäßig besucht die flexible Ortschaftsbetreuung des Jugendamtes die Einrichtung und gab es von Seiten der flexiblen Ortschaftsbetreuung eine Initiative die Öffnungszeiten zu erweitern, wenn ja mit welchem Ergebnis, wenn nein, warum nicht?
    Die Betreuung des Jugendzimmers Ortsteile erfolgt von dem zuständigen Sozialarbeiter in Absprache mit den Jugendlichen bzw. den jungen Volljährigen, die das Jugendzimmer nutzen. Der Betreuungsumfang ist abhängig von deren Bedarf. Eine Präsenzzeit von einmal im Monat wird angestrebt.
    Am 20.08.2009 findet ein Gespräch mit den Nutzern des Jugendzimmers statt, um im Rahmen der Umsetzung des überarbeiteten Konzeptes der offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Erfurter Ortsteilen den neuen zuständigen Sozialarbeiter vorzustellen.
    Bislang wurde seitens des Jugendamtes keine Initiative ergriffen, die Öffnungszeiten zu erweitern, da das Jugendzimmer in der Regel bereits an 5 Tagen in der Woche geöffnet ist.
  3. Welche Hilfestellung und Unterstützung leistet die flexible Ortschaftsbetreuung gegenüber dem Jugendclub Töttelstädt bzw. den Jugendlichen?
    Der Sozialarbeiter steht als Ansprechpartner für Wünsche und Probleme zur Verfügung und ist bemüht, die Nutzer aktiv in die Angebotsentwicklung und -gestaltung einzubeziehen. Die Angebote orientieren sich an den Interessen, Wünschen und Bedürfnissen sowie an den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Der Sozialarbeiter ist in seinen Dienstzeiten über Mobiltelefon zu erreichen.

Beschilderung in Töttelstädt

Anfrage nach § 9 (1) der Geschäftsordnung

Bei Bürgergesprächen in Töttelstädt wurde ich letzte Woche auf die eigentümliche Beschilderung im Ort aufmerksam gemacht. Das Tempo ist innerhalb des Dorfes teilweise auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h beschränkt. Die Gültigkeit des entsprechenden Schilds endet jedoch nach jeder Querstraße, außer es ist ein weiteres Schild angebracht. Da dies in Töttelstädt oft nicht der Fall ist, gilt ein wechselnde Geschwindigkeitsbeschränkungen von 30 km/h bzw. 50 km/h. Dies wird von den Anwohnern und auch von mir als missverständlich und einem sicheren Verkehr nicht zweckdienlich empfunden. Darüber hinaus fehlt seit geraumer Zeit das Ortseingangsschild.

Darum bitte ich Sie dazu um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wer ist für die Beschilderung in Töttelstädt zuständig?
  2. Wie wird die Verkehrsituation im Ortsteil bewertet?
  3. Wie oft wird diese Bewertung aktualisiert bzw. Überprüft?
  4. Wie begründet die zuständige Stelle die wechselnden Geschwindigkeitsbeschränkungen?
  5. Wann wird das Ortseingangsschild ersetzt?

Kandidatentreffen der Landtagskandidaten der CDU Erfurt

Vorstellung der vier Landtagskandidaten der CDU Erfurt für die Wahl zum Fünften Thüringer Landtag am 30. August 2009 mit Tabea Gies (Wahlkreis 24 Erfurt I), Michael Panse, MdL (Wahlkreis 25 Erfurt II), Marion Walsmann, Thüringer Justizministerin (Wahlkreis 26 Erfurt III) und Manfred Scherer, Thüringer Innenminister (Wahlkreis 27 Erfurt IV) auf der Bühne vor dem Anger 1 – von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Erster Wahlkampfgroßeinsatz

Wahlkampf 20.7 (8)
Michael Panse, MdL vor Ort in Marbach

Mit einem neunstündigen Wahlkampfgroßeinsatz starteten wir heute die heiße Phase des Wahlkampfes. In den nächsten sechs Wochen wird es nahezu täglich so weiter gehen. Bis zum Mittag habe ich vom Büro aus die Veranstaltungen der nächsten Tage vorbereitet und koordiniert. Von 12 bis 18 Uhr waren wir mit den beiden Nemo-Infomobilen auf dem Anger. Dabei konnten wir als positiven Nebeneffekt sogar noch ein  CDU-Neumitglied werben.

Ab 18 Uhr starteten wir die Tür zu Tür Aktion. Heute ging es in Marbach los. Unsere Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann unterstützte und dabei, so dass wir in knapp drei Stunden immerhin fast 700 Marbacher Haushalte erreicht haben. Auf durchweg positive Resonanz ist der Stadtplan gestoßen. Mal sehen, ob er zum Wahlkampfrenner der Saison wird. Ausreichend bestellt haben wir jedenfalls davon. Morgen geht es in Marbach weiter, bevor wir uns den Rest der Woche Alach, Schaderode und Salomonsborn widmen. Abgeschlossen wird die erste Woche in den Ortsteilen mit zwei Infoständen am Freitag in Marbach und Alach.

Kandidatenpostkarte

postkarte-landtagswahl2009-kandidaten_2
Wahlkreispostkarte zur Landtagswahl 2009

Die vier Erfurter CDU-Kandidaten zur Landtagswahl sind jetzt gemeinsam auf einer Postkarte zu sehen, auf der die Wahlkreise in einem Stadtplan eingezeichnet sind.

Mein Wahlkreis ist der Wahlkreis Erfurt II (25). Tabea Gies kandidiert im Wahlkreis Erfurt I (24), Marion Walsmann im Wahlkreis Erfurt III (26) und Manfred Scherer im Wahlkreis Erfurt IV (27).

Postkarte: Seite 1 | Seite 2

Pages:  1 2